«Schöner Wohnen» bei den Römern

Fühlen Sie sich wie die Römer*innen – im Römerhaus können Sie das tun. In einer römischen Villa, eingerichtet wie damals mit zahlreichen Gebrauchsgegenständen, die Sie auch anfassen dürfen. So nah kommen Sie den Römern selten.

Augusta Raurica Auf dem Weg zum Museum Foto Susanne Schenker

Das Römerhaus ist einer Stadtvilla in Pompeji nachempfunden. Das Wohnhaus einer wohlhabenden römischen Familie besitzt einen Innenhof mit Garten und Säulenhallen, einen Bankettsaal, ein eigenes Privatbad sowie Schlaf- und Arbeitszimmer. In der gut ausgestatteten Küche erfahren Sie, wie damals gekocht wurde. In den Räumen auf die Strasse hinaus sehen Sie in eine Metzgerei mit Räucherofen, eine Schmiede und eine Bronzegießerei – genau so, wie es damals war. Und wenn Sie ganz gut hinsehen, werden Sie viele liebevolle Details entdecken. Sie dürfen gespannt sein.

Die Sehenswürdigkeit im Geodaten-Viewer (GeoView BL)

Wartezeiten für Zutritt ins Museum/Römerhaus

Aufgrund der beschränkten Anzahl Besucher*innen, die in das Museum und in das Römerhaus zugelassen werden können, kann es zu längeren Wartezeiten kommen.